ZIMBABWE NETZWERK e.V.

Unsere Aktivitäten

Seminare

Das Zimbabwe Netzwerk bietet auf seinen Seminaren zu Themen wie Ökonomie, ländliche Entwicklung und Landreform, Menschenrechte, Entwicklungsstrategien und Entwicklungszusammenarbeit fundierte und aktuelle Analysen, meistens auch von zimbabwischen ReferentInnen. Auf deren Grundlage und unter aktiver Teilnahme von in Deutschland lebenden ZimbabwerInnen werden Wege gesucht, die zimbabwische Bevölkerung praktisch zu unterstützen.

Rundreisen

Wir organisieren Rundreisen von zimbabwischen Gästen, in der Regel VertreterInnen von Nichtregierungsorganisationen oder Gewerkschaften, WissenschaftlerInnen oder SchriftstellerInnen. Neben Gesprächen mit deutschen Nichtregierungsorganisationen, fördern wir hier den gegenseitigen Austausch auf der regionalen Ebene sowie mit Bildungsinstitutionen, wie Universitäten und Schulen, und vermitteln weiterreichende Kontakte.

Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen

Wir unterstützen und vernetzen Projekte, wie Schulpartnerschaften, z.B. Bielefeld-Nkululeko, HIV/AIDS-Initiativen, z.B. Batanai, und Frauenprojekte, wie ZUBO Women's Organisation (Binga/Zimbabwe)

Durch Beratung oder Vermittlung von ReferentInnen bieten wir Hilfe bei der Organisation von Veranstaltungen zu Zimbabwe.

Publikationen

Zweimal im Jahr erscheint unsere Zeitschrift "Zimbabwe im Fokus" mit einem ausgewählten Schwerpunktthema. Wir berichten darin über die Situation in Zimbabwe und liefern Hintergrundinformationen, Analysen und Einschätzungen. Im Wechsel mit der Print-Publikation erscheint der elektronischer Newsletter "Zimbabwe Aktuell" mit aktuellen Nachrichten, Artikeln und Kommentaren.

In der Geschäftsstelle steht ein Archiv inklusive einer Video-Sammlung zur Verfügung. Aktuelle Informationen zu Zimbabwe sind auch unter http://www.zimbabwe-netzwerk.de zu finden.

Lobbyarbeit

Wir beobachten kritisch die Politik Deutschlands gegenüber Zimbabwe und dem Südlichen Afrika. Gemeinsam mit anderen entwicklungspolitischen Gruppen und Menschenrechtsorganisationen versuchen wir in Erklärungen oder Aufrufen gezielt Einfluss zu nehmen, z.B. bei Entscheidungen zur Nahrungsmittelhilfe oder zum Aufenthaltsrecht von zimbabwischen Flüchtlingen in Deutschland. Zu ausgewählten Themen schließen wir uns größeren Kampagnen oder Aktionsbündnissen an, z.B. dem Aktionsbündnis gegen AIDS.

ZIMBABWE NETZWERK e.V.

Das Zimbabwe Netzwerk ist ein gemeinnütziger Verein. Spenden sind von der Steuer absetzbar. Unsere Arbeit wird gefördert von Brot für die Welt/ Evangelischer Entwicklungsdienst. Darüber hinaus erhalten wir projektbezogene Zuschüsse. Neue Mitglieder - aktive und fördernde - sind herzlich willkommen!

Letzte Änderung: Wednesday, 07-Sep-2016 17:01:26 CEST